Umweltbericht FNP Oranienburg

Auftraggeber: Stadt Oranienburg
Ansprechpartner: Helge Herbst
Bearbeitung: 2011-2012
Flächengröße: 16.500 ha

Im Rahmen des Umweltbericht zum Flächennutzungsplan der Stadt Oranienburg gem. § 2 (4) BauGB wurden die voraussichtlich erheblichen Umweltauswirkungen der Änderungen des Flächennutzungsplanes ermittelt, beschrieben und bewertet. Aussgangspunkt für die Beurteilung war die Beschreibung und flächenscharfe Abgrenzung der vom Bestand abweichenden Planflächen (Änderungsflächen). Diese wurden mit Angaben zu vorhandenem und geplantem Zustand tabellarisch aufgelistet und gegenübergestellt. Die Beschreibung des aktuellen Zustands der Umwelt erfolgte anhand der Aussagen des Landschaftsplanes der Stadt Oranienburg, welche durch Vor-Ort-Begehungen konkretisiert wurden.

Für jede Änderungsfläche wurde die Erheblichkeit der möglichen Umweltauswirkungen abgeschätzt sowie der potenzielle Eingriff und der daraus resultierende Kompensationsbedarf bestimmt. Zur Abdeckung des Kompensationsbedarfs wurde auf Grundlage des Landschaftsplans ein gesamtstädtisches Ausgleichskonzept erarbeitet. Um die Aussagen des Umweltberichts nachvollziehbar zu gestalten, wurde eine so genannte landschaftsplanerische Integrationskarte zum FNP zu erstellt. Diese stellt neben den Änderungsflächen und deren Beeinträchtigungsgrad die in den FNP zu integrierenden Belange von Naturschutz und Landschaftspflege dar.