Integriertes Grün- und Freiflächenkonzept Gropiusstadt

2017 startete das neue Bund-Länder-Programm der Städtebauförderung ‚Zukunft Stadtgrün‘. Mit Hilfe dieses Förderprogramms und vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung, verändertem Freizeitverhalten sowie veränderter Standortparameter (Klimaanpassung, Biodiversität) besteht nun die Möglichkeit, das aus den 70er Jahren stammende Grün- und Freiflächensystem zu qualifizieren.  Auf der Grundlage einer umfassenden Bestandsaufnahme, intensiver Abstimmung mit allen bezirklichen Fachämtern sowie …

Lesen Sie weiter...

Stadt 3.0 – Herausforderungen der städtischen Freiraumplanung

  Harald Fugmann hat im Rahmen des 5. KANN Dialogs im Café Moskau die Konsequenzen und neuen Herausforderungen der sich verdichtenden Stadt in Bezug auf die Freiräume aufgezeigt. Am Beispiel aktueller städtebaulicher Konzepte (Rahmenplan Heinersdorf, GoWest – ehem. Reemtsma-Areal in Berlin-Schmargendorf sowie Gropiusstadt in Berlin-Neukölln) erläuterte er die konkreten Anforderungen an eine Grüne Infrastruktur und …

Lesen Sie weiter...