Wohnen am Weißen See

Auftraggeber: Baugruppe Wohnen am Weißen See
Ansprechpartner: Jana Heller
Bearbeitung: 2009-2012
Flächengröße: 5600 m²
Im Rahmen eines Baugruppenprojektes in der Albertinenstraße wurden in Workshops und Abstimmungsrunden mit den Eigentümern die Planung entwickelt. Die Gestaltungsidee sieht vor,den grünen Charakter der Parkanlage in die Außenanlagen des Grundstückes fließen zu lassen. Aus diesem Grund wird die Freifläche autofrei gehalten und die befestigten Flächen minimiert. Die einzelnen Wohnhäuser werden von schmalen Privatgärten gerahmt, die sich durch einen Höhensprung aus den Gemeinschaftsflächen erheben. Die Gemeinschaftsflächen gliedern sich in unterschiedliche Teilbereiche. Ein zentraler Platz wird von attraktiven Staudenbändern gerahmt. Hier besteht die Möglichkeit der Kommunikation und des Boulespiels. Weitere besondere Orte sind ein Spielbereich mit Robinienstämmen, ein Gemeinschafts-Küchengarten mit einem Apfelbaum und eine Platzfläche vor dem Gemeinschaftshaus. Eine sonnenexponierte Rasenfläche eröffnet zusätzlichen Spiel- und Bewegungsraum.