Umgestaltung des Kirchplatzes in Erkner

Auftraggeber: Stadt Erkner
Ansprechpartner: Harald Fugmann, Ines Schneider, Florent Crenn
Bearbeitung: 2019
Flächengröße: ca. 2.500 m²
Auszeichnung: 2. Platz

FUGMANN JANOTTA PARTNER wurde zum Wettbewerbsverfahren Kirchplatz Erkner eingeladen. In dem konkurrierenden Verfahren belegte unser Konzept den 2. Platz.

Der neu gestaltete Kirchplatz ist das Herzstück und die Visitenkarte der Stadt Erkner. Durch klare Raumkanten wird das Erleben des Platzes als zusammenhängender und identitätsstiftender Ort verstärkt. Eingerahmt durch zwei alte Baumreihen im Norden und Süden sowie der prägnanten Kirchenfassade im Westen wird ein anziehender Ort geschaffen, auf dem sich Jung und Alt treffen können. Es entstehen vier Teilräume: der Markplatz, die Promenade, die Wiese und der Vorplatz.

Der Marktplatz wird rund um einen Brunnen aus Granit organisiert. Der Brunnen erfüllt den leeren Marktplatz mit einer positiven Atmosphäre und zieht Besucher auf den Platz. Abseits des Markttrubels befindet sich unter den Linden die Promenade, welche Ruhe und  Schatten bietet und zum Aufenthalt einlädt. Unter den Linden, auf wassergebundener Wegedecke dient die Promenade dem Flanieren und sich Setzen. Für Kleinkinder wird unter dem schützenden Blätterdach eine Spielecke verortet.