Siemensschule Gransee

Auftraggeber: Amt Gransee und Gemeinden
Ansprechpartner: Reinhard Busch
Bearbeitung: 2010-2012
Flächengröße: 0.8 ha

Im Rahmen der Erweiterung der Siemensschule Gransee wurden unter Einbeziehung der vorhandenen Materialien die Außenanlagender Oberschule und der Grundschule neu gestaltet. Die nun verbundenen Schulhöfe zeichnen sich durch jeweils eine „grüne Insel“ aus, die als Orte für Aufenthalt und Entspannung in den Pausen fungieren. Im Hofbereich der Oberschule liegt der gestalterische Schwerpunkt auf Entspannung und Erholung für die Jugendlichen. Im Bereich der Grundschüler wurde eine vielfältige Aktionsfläche geschaffen, die Raum für Bewegung und Spiel gibt. Das grüne Klassenzimmer gibt den Schülern die Möglichkeit auch außerhalb des Schulgebäudes zu lernen. An den Erweiterungsbau gliedert sich eine Terrasse an, die zentral im Schulhof gelegen ist und als Treffpunkt und Kommunikationsort dient. Für Schulfeste kann sie als Bühne und Veranstaltungsort genutzt werden. Die Gestaltung des gemeinsamen Schulhofes ist das Ergebnis eines intensiven Beteiligungsverfahren mit der Leiterin der Oberschule, der Grundschule und des Hortes.