Planzeichen für die Landschaftsplanung

Auftraggeber: Bundesamt für Naturschutz (BfN)
Ansprechpartner: Bettina Dickson, Helge Herbst
Kooperation: Universität Kassel, Technische Universität Berlin, Hochschule Osnabrück, IP SYSCON GmbH
Bearbeitung: 2012

Die im Rahmen des Forschungsvorhabens “Planzeichen für die Landschaftsplanung” der Universität Kassel – Fachgebiet Landschaftsentwicklung, Umwelt und Planungsrecht in Kooperation mit der Technischen Universität Berlin – Fachgebiet Landschaftsplanung und Landschaftsentwicklung entwickelten Kartendarstellungen, Symbole und Musterlegenden wurden durch FUGMANN JANOTTA PARTNER in einem Praxistest bei der Aufstellung des Landschaftsrahmenplans für den Altmarkkreis Salzwedel bundesweit erstmalig angewandt. Ziel des Forschungsvorhabens “Planzeichen für die Landschaftsplanung” war es, unter Auswertung von vielen Planbeispielen und Expertenwissen ein bundesweit einheitliches  Kartenkonzept mit Musterlegenden zu entwickeln, das die Vorgaben des Bundesnaturschutzgesetzes (BNatSchG) an die Landschaftsplanung anschaulich und verständlich umsetzt. Seit März 2017 liegt das Gesamtkonzept des BfN zur Vereinheitlichung und Standardisierung von Planzeichen in der Landschaftsplanung mit dem Abschlussbericht und dem Planzeichenkatalog vor.
FUGMANN JANOTTA PARTNER konnten durch die Erprobung der Legendenentwürfe in der Praxis einen wichtigen Beitrag zur Optimierung der wissenschaftlich hergeleiteten Entwürfe liefern. In verschiedenen Arbeitswerkstätten schilderte FUGMANN JANOTTA PARTNER die Erfahrungen mit den neu entwickelten Musterlegenden und Planzeichen. Gemeinsam mit den Universitäten wurden Lösungsansätze für Probleme und Konflikte erarbeitet, sowie Empfehlungen für die weitere Entwicklung der Planzeichen gegeben.
Die standardisierten Planzeichen werden seither von FUGMANN JANOTTA PARTNER bei den aktuellen Projekten angewendet und stets weiterentwickelt. Das BfN-Skript “Planzeichen für die Landschaftsplanung” finden sie hier:  https://www.bfn.de/fileadmin/BfN/service/Dokumente/skripten/Skript461_Band1.pdf