Abschluss der Bundesfachplanung für den Abschnitt Ost des Vorhabens 380kV-Freileitung Pulgar-Vieselbach

Seit August 2016 bearbeiten FUGMANN JANOTTA PARTNER in Kooperation mit BHF Landschaftsarchitekten Schwerin die Bundesfachplanung für das Projekt „Netzverstärkung 380-kV-Freileitung Pulgar-Vieselbach“ im Auftrag von 50Hertz. Geplant ist die Verstärkung der 380-kV-Höchstspannungsfreileitung zwischen Pulgar bei Leipzig in Sachsen und Vieselbach bei Erfurt in Thüringen. Das Vorhaben entlang der ca. 105 km langen Leitung wird in 3 Abschnitten umgesetzt.
Mit der Entscheidung nach § 12 NABEG vom 7. August 2018 hat die Bundesnetzagentur nun für die östlichen Abschnitt eine Trasse für das Vorhaben festgelegt. Hiermit endet die Bundesfachplanung als erster wesentlicher Verfahrensschritt im Genehmigungsprozess einer länderübergreifenden Höchstspannungsleitung, die nach dem Netzausbaubeschleunigungsgesetz (NABEG) zu genehmigen ist.
Die Bundesfachplanung für den östlichen Planungsabschnitt des Vorhabens Pulgar-Vieselbach wurde im sogenannten vereinfachten Verfahren nach § 11 NABEG durchgeführt, da auf diesem Abschnitt nur geringe räumliche Eingriffe durch das Vorhaben zu erwarten waren. Von den 65 Masten der Bestandsleitung können 62 weiter genutzt werden, lediglich drei Maste müssen erhöht bzw. ersetzt werden. Besondere Herausforderung im Projekt war der Umstand, dass für das vereinfachte Verfahren nach § 11 NABEG kaum praktisch erprobte Vorgehensweisen und Mustervorlagen vorhanden sind. Im Zuge der Erarbeitung mussten daher alle einzureichenden Unterlagen neu entwickelt und umfangreich abgestimmt werden.
Wesentliche Verfahrensschritte der Bundesfachplanung waren die Erstellung des Antrags nach § 6 NABEG inklusive der Erstellung einer SUP-Vorprüfung, die Durchführung einer Antragskonferenz nach § 7 NABEG und die Erstellung der Unterlagen nach § 8 NABEG inklusive einer Raumverträglichkeitsstudie. Nächster Schritt zur Genehmigung der Leitung ist das Planfeststellungsverfahren.
Weitere Informationen zum Projekt finden sich auf den Seiten der Auftraggeberin 50Hertz: