Rahmenplan Nordsteimke

Im Auftrag der Stadt Wolfsburg wird in Zusammenarbeit mit Herwarth + Holz (Stadtplanung), Hoffmann-Leichter (Verkehrsplanung) und PST (Regenwassermanagement) bis Herbst 2016 der Rahmenplan Nordsteimke für das größte Entwicklungsgebiet für den Wohnungsbau erstellt. Südöstlich der Kernstadt entstehen in den nächsten Jahren bis zu 2.500 Wohneinheiten. Zur Konzeptfindung für das Neubaugebiet wurde Anfang 2015 ein zweistufiger städtebaulicher …

Lesen Sie weiter...

Nord-Süd-Grünverbindung – Olympiapark München

Im Auftrag der Landeshauptstadt München wird bis Herbst 2016 ein Nutzungskonzept für die ehemaligen S-Bahn- und Industriegleisanlagen westlich des Olympiaparks erstellt. Im Spannungsfeld von Natur- und Denkmalschutz sowie Aktivität, Wegevernetzung und Erholung sollen die verschiedenen Anforderungen und Nutzungsansprüche erörtert, abgewogen und räumlich zugeordnet werden. Anschließend werden Maßnahmenvorschläge und Prinzipien zur Freiraumgestaltung entwickelt.

Lesen Sie weiter...

Konzept zur Dreifelder-Landwirtschaft

Der Botanische Volkspark Blankenfelde-Pankow liegt im Norden des Bezirks Pankow im Übergang zur Berlin-Brandenburger Feldflur. Auf einer unter Landschaftsschutz stehenden Teilfläche werden 2014-2015 Maßnahmen im Rahmen eines UEP-Projektes zur Verbesserung des ökologischen Potenzials des Landschaftsschutzgebietes durchgeführt. Dazu wurde ein Konzept zur Dreifelder-Landwirtschaft auf den drei vorhandenen Ackerschläge des Volksparks erarbeitet. Unter dem Leitbild „schöne Landwirtschaft“ …

Lesen Sie weiter...

Schöne urbane Landschaften?

Beitrag zur 7. Hessenkonferenz Stadtforschung Die schöne Landschaft ist ein Ideal und ein Problem. Urteile über Schönheit haben den Ruf des rein Subjektiven und damit Willkürlichen, das immer hinter ‚objektiven‘ materiellen Interessen zurücktreten muss. Im Gegensatz dazu spielt Schönheit als ein Kriterium der Qualität der Lebensumwelt neben anderen Kriterien nicht nur im Stadt- und Regionalmarketing …

Lesen Sie weiter...

Beweidung Hönower Weiherkette

Im Horthaus der Bücherwurmschule im Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf fand am 13.10.2015 eine Infoveranstaltung zur geplanten extensiven Beweidung statt. Diese ist konzeptionell einge- bunden in das Gesamtwerk eines Pflege- und Entwicklungsplans zu dem Landschaftsschutzgebiet und sollte die dortigen Anwohner und Nutzer des Gebietes einbeziehen. Interessierte konnten sich Kurzfilme zu schottischen Hochlandrindern und einigen Vogelarten, die von …

Lesen Sie weiter...

Wohnen im Wrangelkiez – 1. Platz

Zusammen mit Arnold und Gladisch Architekten hat FUGMANN JANOTTA bdla den 1. Platz für den Wettbewerb “Wrangelstraße 30-32, 10997 Berlin – Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses mit Innenhofbebauung” errungen. Der Evangelische Kirchenkreis Berlin Stadtmitte möchte bezahlbaren Wohnraum und soziale Nutzungen vereinen. Geplant sind etwa 40 Miet-Wohnungen, zwei Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenzerkrankung sowie Räume für …

Lesen Sie weiter...

Martin Janotta in den „Beirat zur Raumentwicklung“ berufen!

Auf Vorschlag des bdla ist Martin Janotta seit Januar 2015 für eine Legislaturperiode Mitglied im „Beirat zur Raumentwicklung“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur. In diesem Rahmen ist er derzeit im Arbeitskreis „Energiewende und Raumentwicklung auf regionaler Ebene“ aktiv. Weitere Informationen unter BMVI – Beirat zur Raumentwicklung

Lesen Sie weiter...

Frisch aus dem Druck! Broschüre für die I.N.A. fertig

Nach drei Monaten Vorbereitungs- und Abstimmungszeit liegt die Broschüre für die Internationale Naturausstellung (I.N.A.) Lieberoser Heide frisch gedruckt vor. Das Heft soll zukünftig für die I.N.A. werben, und gleichzeitig mögliche Investoren und Unterstützer erreichen. Im Auftrag der Kommunalen Arbeitsgemeinschaft I.N.A. Lieberoser Heide wurde Martin Janotta mit der Erarbeitung und Organisation der Broschüre beauftragt. Um alle …

Lesen Sie weiter...

Mediation bei FUGMANN JANOTTA

Konflikte und emotionale Begenungen gehören zu unserem Beruf und machen ihn so lebendig – nun haben wir auch das professionelle Handwerkszeug Streitigkeiten beizulegen! Unsere Senior-Teamleiterin der Landschaftsplanung Bettina Dickson hat die Ausbildung zur Mediatorin (gem. Qualifikationsstandard von 208 h des Bundesverbandes Mediation) bei IK Berlin im Oktober 2014 erfolgereich abgeschlossen. Erscheinen Planungsprozesse, Diskussionen oder Verhandlungen …

Lesen Sie weiter...